PHONE : 00 90 242 324 74 80

TÜRKISCHE REISEFÜHRER

Wer ist ihr Reiseführer?

 

Im klassischen Sinne ein “ Wesen” mit neun Leben, das den Gast am Flughafen in Empfang nimmt, mit dem Gast bis zu seiner Rückkehr zum Flughafen zusammen ist, den Gast auf seiner Reise begleitet, ob im Restaurant, Hotel, Ausflügen, Führungen, erzählt, zuhört, für jedes Problem eine Lösung findet.

 

Der Reiseführer ist die erste und letzte Kontaktperson ab dem Moment, wo der Gast den Boden dieses Landes betritt und wieder verlässt.

Der Reiseführer ist nicht nur ein Mensch, der über sehr gute Fremdsprachkenntnisse verfügt, als Übersetzer tätig ist, sondern tritt gleichzeitig in die Rolle eines Kunsthistorikers, Geologen, Archäologen, Arztes, Theologen und Spezialisten für Wirtschaft und Politik. In gewissen Situationen wirkt er als Psychologe, Kellner, Krankenschwester, bietet dem Gast 24 - Stunden „Leibeswache“.

 

Die Ausbildung zum Reiseführer der Türkei erfolgt durch das Tourismusministerium und wird staatlich geprüft.

Die Zulassungsvoraussetzungen und die eigentliche Ausbildung erfordern von dem Bewerber eine hohe Qualifikation. Nicht jeder kann sich seinen Berufswunsch, Reiseführer zu werden, erfüllen.

 

Zu den wesentlichen Anforderungen gehören selbstverständlich hervorragende Fremdsprachenkenntnisse als Basiselement der späteren Tätigkeit. Viele Reiseleiter haben entweder im Ausland gelebt, dort die Schule besucht oder auch studiert, oder sind in der Türkei an einer fremdsprachlichen Schule (wie z. B. der Deutschen oder Österreichischen Schule in Istanbul) unterrichtet worden. Nicht wenige haben auch eine Sprache an der Universität in einem Neben- oder Hauptfach studiert. Die eigentliche Reiseführerausbildung erfolgt in mehreren Fächern. Sie besteht aus einem theoretischen, praktischen und einem pädagogisch-didaktischen Bereich. Die Liebe zu seinem Heimatland, die intensive Auseinandersetzung mit dessen Geschichte und deren Gegenwart sowie der kulturellen und geografischen Vielfalt sind Grundvoraussetzungen für die lange und sorgfältige Ausbildung, die nach bestandener Prüfung mit dem Titel "Staatl. gepr. Reiseführer" und einer Identitätskarte endet. Die Türkei ist eines der Geschichts- und Kulturreichen Länder der Welt. Das Tourismusministerium garantiert die umfassende Ausbildung und fortlaufende Kontrolle aller Reiseführer.

 

HABITAT TRAVEL geht noch einige Schritte weiter und fordert noch höhere Eigenansprüche. Ergänzend zu der obligatorischen Ausbildung werden unsere Tour-Guides fortlaufend geschult und weitergebildet, denn bei HABITAT TRAVEL stehen neben den theoretischen Fähigkeiten auch menschliche Aspekte im Vordergrund.

 

Unsere Reiseführer sind nicht nur kompetente Vermittler von Kultur, Geschichte oder Daten und Fakten, sondern auch freundliche, aufgeschlossene, liebenswerte, humorvolle und hilfsbereite Ansprechpartner unserer Gäste. Kurzum sind sie Persönlichkeiten, mit denen Reisen einfach  Spaß macht.

 

Der Besuch von antiken Ausflugsstätten und Museen mit einer Rundreise ist nur in Begleitung eines staatlich geprüften Reiseführers erlaubt. Unsere Reiseleiter verfügen über vom Ministerium vorgeschriebenen Lizenzen. Für den Ausweis zeigen wir Ihnen ein korrektes Beispiel wie folgt: